The current mood of Gott at www.imood.com
Login
  Startseite
    Future
    Gedanken
    Lyrik
  Archiv
  Wer ist Gott eigentlich?!
  Wie ist Gott eigentlich?!
  Gott: getestet
  meine Lyrik
  ~~ohne Worte~~
  Was ist ein Fruchtzwergetag?
  Chat
  Spiele
  mjamiii
  other shit
  Unsinnslyrik
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

"Kommt mit", sagte der Hahn, "etwas Besseres als den Tod werden wir überall finden!" [Gebrüder Grimm, Die Bremer Stadtmusikanten]

http://myblog.de/gott

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Gästebuch
  hier nicht klicken
  die beste Fahrschule der Welt! wirlich!!!
  schönes Spiel
  Quatsch mit Soße ^_^
  Julchen
  Markus
  Haukelchen
  Doro
  Hennüng
  Freunde - Schwachsinn ^_^
  Jack Sparrow (mjam)
  Tamagothic
  entartete Worte
 
sleepless..

ich quäle mich durch die Nacht... mir geht viel im Kopf rum, aber irgendwie drehen sich all diese Gedanken, wie immer, im Kreis. Ich komme einfach nicht weiter, ich komme zu keinem Abschluss, zu keinem zufriedenstellenden Ende. Es ist sicherlich sinnvoll zu versuchen voranzukommen, aber es ist zwecklos zu versuchen etwas abzuschließen. Es gibt ohnehin nur ein einziges Ende...


abgesehen davon ist wieder eins von den unzähligen Schuljahren vorbei.

Früher beherrschte mich die Vorstellung von einer eeeeeewig langen Zeit, in der ich mich jeden Tag wie automatisiert
in immer die selben vier Wände schleppe. Und ich hab gedacht, dass ich nie da raus kommen werde und die fette Made Schule mich und meine Persönlichkeit langsam verschlingen würde. Es kam mir so ewig vor. Und jetzt ist es bald vorbei und ein neues Leben kommt auf mich zu. Ein bisschen ungewohnt ist es noch immer, aber ich glaube ich kann mich daran gewöhnen. Viel mehr Verantwortung kommt auf mich zu, aber auch viel mehr Freiheit...

Es ist komisch, früher sind die Jahre nicht so schnell vergangen wie heute... Früher hab ich in den Tag hineingelebt. Man sollte meinen ich hätte dazugelernt, aber es fließt alles irgendwie an mir vorbei. Ich hab das Gefühl nicht mehr die Kontrolle über all das zu haben. Ich fühle mich gerade wie ein Fisch: gefangen im Wasser, welches in Form eines Flusses an mir vorbeifließt und ich nur versuchen kann zu schwimmen, um nicht abgetrieben zu werden.

Ich ertappe mich dabei wie ich Lieder vergangener Tage höre und dabei dieser eklige, nach Salz schmeckende Brocken meinen Hals hochkriecht. Was ich gewonnen hatte, habe ich irgendwann verloren. Ich weiß nicht ob mich das traurig oder fröhlich stimmen sollte, ich schätze ein bisschen von beidem, denn nur so kann ich die Zukunft anders gestalten als meine Vergangenheit. Ich kann es zumindest versuchen.

Versuchen. Das Wort taucht heute oft auf. Obwohl ich mir einmal vorgenommen habe nichts mehr zu versuchen, sondern einfach zu tun. Gar nicht so einfach das Erwachsenwerden. Bin ich Teenager oder junge Erwachsene?! Oder vom Herzen her doch noch Kind? Macht es einen Unterschied?

Ich sollte mich betrinken, vielleicht finde ich dann einen klaren Gedanken... Den Schein nicht vom Sein unterscheiden zu können, das hat doch was für sich. Bin ich krank? oder bin ich gesund und alle anderen sind krank? Warum sind die Geisteskranken die glücklicheren Menschen?! Es macht mich neidisch. Es macht mich wütend. Aber eigentlich ist es mir egal... Vieles ist mir egal. Wichtig: wann wird mein neues Computerspiel da sein? oder ist das auch unwichtig?! was ist überhaupt wichtig? sollte ich alles hinschmeißen und mich vom Staat aushalten lassen?! mache ich mir ein sorgenfreies Leben oder soll ich mir Tag für Tag den Puckel krumm arbeiten für Nichts und Wiedernichts?! Es ist alles unnötig kompliziert...

schwierig, das ist das richtige Wort... "Aufgrund schwieriger Kindheit psychisch gestört" wird es später mal heißen. Nicht, dass ich es nicht jetzt schon wüsste. Ich werde mal alleine in einer zwei Zimmer Wohnung enden, in der ich alle Wände mit Wachsmalstiften beschmiert habe. Und überall werden die Köpfe von Puppen liegen, deren Augen entfernt, und die bis zur Unendlichkeit verkohlt wurden. Witzig, was man sich so ausdenkt, wenn man von Schlaflosigkeit geplagt wird, nicht?

Ich höre jetzt besser auf, denn sonst glaube ich noch selbst, das ich krank bin Wo ist eigenlich mein Aschenbecher?!
1.7.06 00:46


Alles Mist... ALLES Mist. ALLES MIST!

Tatort: Schule.

Alles, was ich wollte, war nächstes Halbjahr Erdkunde wählen... Dafür musste ich allerdigs einen anderen Politikkurs wählen, damit mein Englischkurs in das Band des Politikkurses rutschen konnte und ich so Erdkunde im Band des Englischkurses haben konnte, da Erdkunde in keinem anderen Band läuft. Das hatte zur Folge, dass ich meine Kurse wechseln musste und so auch einen anderen Englischkurs wählen musste. Ich hab also E1 gegen E2 getauscht. Das Problem ist jetzt, dass wir 4 nicht themengleiche Semester Englisch ins Abi einbringen müssen, was jetzt nicht mehr klappt, da E1 die Semesterthemen von 12 und 13 vertauscht hat... und für alle, die das jetzt nicht verstanden haben: das ist SCHEIßE!!!

Folglich muss ich Englisch an der ASS machen oder auf Erdkunde verzichten, was ich aber irgendwie gar nicht will, weil ichs letztes Jahr schon nicht wählen konnte. Fuck! und wer ist an dem ganzen Scheiß schund??? Fucking Schneider... Ich hasse ihn, ich HASSE ihn, ich HASSE IHR!
12.7.06 13:19


Bravo Traube, die trauben sind jetzt reif.
Quitsch, Quatsch - Traubenmatsch , ich mach' sie alle breit.
Sie wollen fliehen, sie wollen fliehen, doch keine kann sich mir entziehen....
Bravo Traube, das ist schön, das wollen wir jetzt spiel'n...
1.7.06 23:10


Die alte Heimat ist fern von hier
Nur ihre Narben, die blieben mir.
Bin vogelfrei, weit von daheim
Ein jeder Ort wird wohl besser sein.
Kein letzter Blick, kein Gruß zurück
Das Leiden schwindet Stück für Stück.
21.6.06 21:17