The current mood of Gott at www.imood.com
Login
  Startseite
    Future
    Gedanken
    Lyrik
  Archiv
  Wer ist Gott eigentlich?!
  Wie ist Gott eigentlich?!
  Gott: getestet
  meine Lyrik
  ~~ohne Worte~~
  Was ist ein Fruchtzwergetag?
  Chat
  Spiele
  mjamiii
  other shit
  Unsinnslyrik
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

"Kommt mit", sagte der Hahn, "etwas Besseres als den Tod werden wir überall finden!" [Gebrüder Grimm, Die Bremer Stadtmusikanten]

http://myblog.de/gott

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Gästebuch
  hier nicht klicken
  die beste Fahrschule der Welt! wirlich!!!
  schönes Spiel
  Quatsch mit Soße ^_^
  Julchen
  Markus
  Haukelchen
  Doro
  Hennüng
  Freunde - Schwachsinn ^_^
  Jack Sparrow (mjam)
  Tamagothic
  entartete Worte
 
Future

Hip Hip HURRA, alles ist super, alles ist wunderbar!
Hip Hip HURRA, alles ist besser, als es gestern war!
Alle sind Happy, alle sind glücklich, alle sind froh, und überall, wo man hinguckt: Liebe und Frieden und so!
29.8.07 13:50


Ich hatte einen Traum und er dauert an.


Ich brauche Buchstabensuppe!
18.8.07 18:25


Lelaina...

hm.... schöner Name
28.10.06 20:11


Tag 4.

Aufgewacht mit Fieber. Es zieht heute irgendwie von meinem Mund in mein Ohr und in meinen Hals. Außerdem fühl ich mich gerädert, will gar nicht aufstehen, mir tut alles weh. Nur mein Mund nicht mehr, zumindest ist es heute besser als in den letzten Tagen. Das ganze ist ja nur auf der rechten Seite, vielleicht hab ich auf nen Nerv gebissen oder so... mir gehts scheiße.

Tag 3.

Definitiv: es hat nicht geholfen. Irgendwas schwillt da gerade an, an meinem Hals. Direkt an meinem Unterkiefer. Schlucken kann ich auch schwer. Vielleicht die Mandeln? Oder Lymphknoten?
edit: jetzt ist es abend. Mein Ohr tut mir jetzt auch weh, als ob ich eine Mittelohrentzüdung bekommen würde. Wasn hier los?! meno...

Tag 2.

Ist nicht besser geworden heute, es brennt und ziept, auch wenn ich nicht drankomme... hab mehrmals gegurgelt, mal sehn obs geholfen hat.

Tag 1.

Ich muss mir heute Nacht irgendwie auf die Innenseite des Mundes gebissen haben. Es tut ziemlich weh...
17.10.06 11:18


Lass uns malen, Traumkind,
ein Bild von Glück und Heim.
Lass uns malen, Traumkind,
und lass mich nicht allein.

Lass uns malen, Traumkind,
die Farben schenk ich dir.
Lass und malen, Traumkind,
sie kommen tief aus mir.

Lass uns malen, Traumkind,
zum malen fehlt der Mut.
Lass uns malen, Traumkind,
vielleicht wird alles gut.

Zerbrochen ist mein Pinsel,
die Farben grau in grau.
Ich rufe, schreie, wüte,
doch Traumkind ist nun taub.

Wo bist du nur, mein Traumkind?
Du gabst mir Kraft und Mut.
Ohne dich gibts keine Farben,
Ohne dich, ist meine Zukunft tot.



Ist mir grad so aus den Fingern geflossen. Ich weiß es ist nicht gut, aber ich bezweifle sowieso, dass es jemand lesen wird, es interessiert sich ja Niemand für mich. Ich meine... was sollte ich anderes erwarten? Ich kann am Wochenende selten irgendwohin, weil es meiner Oma immer schlechter geht und ich mich um sie kümmern muss, da sollte ich mich nicht beklagen, wenn sie alle denken, dass ich nicht mitkommen will. Lasst mich ruhig links liegen, ist mir egal. Ich hab alles geschafft, ich werd auch das schaffen.
14.10.06 17:02


sleepless..

ich quäle mich durch die Nacht... mir geht viel im Kopf rum, aber irgendwie drehen sich all diese Gedanken, wie immer, im Kreis. Ich komme einfach nicht weiter, ich komme zu keinem Abschluss, zu keinem zufriedenstellenden Ende. Es ist sicherlich sinnvoll zu versuchen voranzukommen, aber es ist zwecklos zu versuchen etwas abzuschließen. Es gibt ohnehin nur ein einziges Ende...


abgesehen davon ist wieder eins von den unzähligen Schuljahren vorbei.

Früher beherrschte mich die Vorstellung von einer eeeeeewig langen Zeit, in der ich mich jeden Tag wie automatisiert
in immer die selben vier Wände schleppe. Und ich hab gedacht, dass ich nie da raus kommen werde und die fette Made Schule mich und meine Persönlichkeit langsam verschlingen würde. Es kam mir so ewig vor. Und jetzt ist es bald vorbei und ein neues Leben kommt auf mich zu. Ein bisschen ungewohnt ist es noch immer, aber ich glaube ich kann mich daran gewöhnen. Viel mehr Verantwortung kommt auf mich zu, aber auch viel mehr Freiheit...

Es ist komisch, früher sind die Jahre nicht so schnell vergangen wie heute... Früher hab ich in den Tag hineingelebt. Man sollte meinen ich hätte dazugelernt, aber es fließt alles irgendwie an mir vorbei. Ich hab das Gefühl nicht mehr die Kontrolle über all das zu haben. Ich fühle mich gerade wie ein Fisch: gefangen im Wasser, welches in Form eines Flusses an mir vorbeifließt und ich nur versuchen kann zu schwimmen, um nicht abgetrieben zu werden.

Ich ertappe mich dabei wie ich Lieder vergangener Tage höre und dabei dieser eklige, nach Salz schmeckende Brocken meinen Hals hochkriecht. Was ich gewonnen hatte, habe ich irgendwann verloren. Ich weiß nicht ob mich das traurig oder fröhlich stimmen sollte, ich schätze ein bisschen von beidem, denn nur so kann ich die Zukunft anders gestalten als meine Vergangenheit. Ich kann es zumindest versuchen.

Versuchen. Das Wort taucht heute oft auf. Obwohl ich mir einmal vorgenommen habe nichts mehr zu versuchen, sondern einfach zu tun. Gar nicht so einfach das Erwachsenwerden. Bin ich Teenager oder junge Erwachsene?! Oder vom Herzen her doch noch Kind? Macht es einen Unterschied?

Ich sollte mich betrinken, vielleicht finde ich dann einen klaren Gedanken... Den Schein nicht vom Sein unterscheiden zu können, das hat doch was für sich. Bin ich krank? oder bin ich gesund und alle anderen sind krank? Warum sind die Geisteskranken die glücklicheren Menschen?! Es macht mich neidisch. Es macht mich wütend. Aber eigentlich ist es mir egal... Vieles ist mir egal. Wichtig: wann wird mein neues Computerspiel da sein? oder ist das auch unwichtig?! was ist überhaupt wichtig? sollte ich alles hinschmeißen und mich vom Staat aushalten lassen?! mache ich mir ein sorgenfreies Leben oder soll ich mir Tag für Tag den Puckel krumm arbeiten für Nichts und Wiedernichts?! Es ist alles unnötig kompliziert...

schwierig, das ist das richtige Wort... "Aufgrund schwieriger Kindheit psychisch gestört" wird es später mal heißen. Nicht, dass ich es nicht jetzt schon wüsste. Ich werde mal alleine in einer zwei Zimmer Wohnung enden, in der ich alle Wände mit Wachsmalstiften beschmiert habe. Und überall werden die Köpfe von Puppen liegen, deren Augen entfernt, und die bis zur Unendlichkeit verkohlt wurden. Witzig, was man sich so ausdenkt, wenn man von Schlaflosigkeit geplagt wird, nicht?

Ich höre jetzt besser auf, denn sonst glaube ich noch selbst, das ich krank bin Wo ist eigenlich mein Aschenbecher?!
1.7.06 00:46


Alles Mist... ALLES Mist. ALLES MIST!

Tatort: Schule.

Alles, was ich wollte, war nächstes Halbjahr Erdkunde wählen... Dafür musste ich allerdigs einen anderen Politikkurs wählen, damit mein Englischkurs in das Band des Politikkurses rutschen konnte und ich so Erdkunde im Band des Englischkurses haben konnte, da Erdkunde in keinem anderen Band läuft. Das hatte zur Folge, dass ich meine Kurse wechseln musste und so auch einen anderen Englischkurs wählen musste. Ich hab also E1 gegen E2 getauscht. Das Problem ist jetzt, dass wir 4 nicht themengleiche Semester Englisch ins Abi einbringen müssen, was jetzt nicht mehr klappt, da E1 die Semesterthemen von 12 und 13 vertauscht hat... und für alle, die das jetzt nicht verstanden haben: das ist SCHEIßE!!!

Folglich muss ich Englisch an der ASS machen oder auf Erdkunde verzichten, was ich aber irgendwie gar nicht will, weil ichs letztes Jahr schon nicht wählen konnte. Fuck! und wer ist an dem ganzen Scheiß schund??? Fucking Schneider... Ich hasse ihn, ich HASSE ihn, ich HASSE IHR!
12.7.06 13:19


doooooooooof

#1 alles mist hier!

#2 alles Mist hier!

#3 Alles Mist hier!

total enttäuschend hier alles. Markus errinnert mich an den Bio-Delphin ^_^

ich geh jetzt. Mist.
3.4.06 17:39


mache jetzt einen weiteren kleinen Schritt in Richtung Zukunft. Der schwarze Nagellack ist weg, ich fühle mich nackt. Kein guter Startpunkt, oder?! Bauchkribbeln kommt dazu.

Bei einigen Betrieben hab ich ein gutes Gefühl, aber bei den Meisten denke ich, dass ich wieder nur eine Abfuhr bekommen werde. Aber ich gebe nicht auf, schließlich will ich ja auch was erreichen.

Gott bin ich froh, wenn das heute vorbei ist...
3.4.06 10:15


Ich weiß, dass es noch ein Jahr hin ist, bis ich sie verlieren werde, aber ich vermisse sie jetzt schon...
27.3.06 22:17


mir wird das Herz schwer, wenn ich an die Zukunft denke... Es macht mich unglaublich traurig, denn ich weiß, dass bald nichts mehr so sein wird, wie es ist. Julia und Doro gehen nach Göttingen. Maike will an die See und Günny wird wahrscheinlich in Nienburg bleiben... Und ich? Ich werde nach Hannover ziehen. was wird dann aus uns werden? Was wird passieren, wenn wir uns nicht mehr so oft sehen können?! Sie werden mich alle verlassen... Die, die mir so viel im Leben bedeuten. Die, die mir schon so oft meinen Lebensmut zurückgegeben haben... meine Familie... Sie werden mich verlassen, wie es damals meine Mutter getan hat. Und ich werde wieder alleine sein.

Nicht das Abi und auch nicht die Ausbildung machen mir Angst, sondern die Furcht vor dem Alleinsein. Ja, es macht mir richtig Angst. Ich hab mich nicht gefürchtet, als ich bei diesem Autounfall beinahe gestorben wäre. Ich hatte keine Angst, als bei mir Krebs diagnostiziert wurde und ich um die Kraft ringen musste dagegen anzukämpfen, immer und immer wieder. Ich hatte nie Angst. Nur die Angst, jene, die ich so sehr liebe zu verlieren. Erst mein Großvater und jetzt das? Ich will sie nicht verlieren, ich will, dass es immer so weitergeht. Ich will nicht erwachsen werden.

ich weiß nicht, ob ich dann noch die Kraft haben werde gegen den Krebs anzukämpfen. Ich weiß nichtmal, ob ich dann noch die Lust dazu haben werde. Sicher, wenn sich eine Tür schließt gehen viele andere dafür auf, doch ich will keine dieser anderen Türen. Ich will meine Freunde behalten. Vielleicht lohnt es sich nicht mehr zu kämpfen...

Ich habe solche Angst... Angst, die ich noch nie im Leben hatte... Ich will nicht einsam sterben... Die Angst zerfrisst mich... Angst...
25.3.06 18:20


Suuuuuuuuper! *genervt sei*

Erst hab ich gedacht, dass mein Praktikumsplatz in den Osterferien sicher ist, dann l?sst sich diese Kuh drei Monate Zeit um mir mitzuteilen, dass es doch nicht geht... Naja ich hab mir halt gedacht, wenn ich heute Vormittag schonmal ne Stunde zu Hause bin, kann ich ja mal bei der "Ansprechpartnerin" bei der BBS, die ich dann besuchen werde, anrufen kann und mal fragen k?nnte, ob sie mir da was vermitteln kann oder zumindest etwas bei meiner Suche nach nem neuen Praktikumsplatz helfen kann... Was soll ich gro? sagen?! das unterliegt wohl alles der Schweigepflicht - was auch immer es da zu verschweigen gibt... Ich bin sauer!

Naja ich hab jetzt nen neuen Plan gefasst: Ich werde mir die Kontaktdaten der Unternehmen in Hannover suchen und mal sehen, welche von denen eine eigene Homepage haben, weil die die eine eigene Homepage haben, werden wohl auch ein etwas gr??eres Unternehmen mit vielleicht mehreren Fillialen haben und da ist die Chance nunmal gr??er, dass ich einen Praktikumsplatz bekomme... (das war aber ein langer Satz)

so far...
8.2.06 10:46





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung