The current mood of Gott at www.imood.com
Login
  Startseite
    Future
    Gedanken
    Lyrik
  Archiv
  Wer ist Gott eigentlich?!
  Wie ist Gott eigentlich?!
  Gott: getestet
  meine Lyrik
  ~~ohne Worte~~
  Was ist ein Fruchtzwergetag?
  Chat
  Spiele
  mjamiii
  other shit
  Unsinnslyrik
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

"Kommt mit", sagte der Hahn, "etwas Besseres als den Tod werden wir überall finden!" [Gebrüder Grimm, Die Bremer Stadtmusikanten]

http://myblog.de/gott

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Gästebuch
  hier nicht klicken
  die beste Fahrschule der Welt! wirlich!!!
  schönes Spiel
  Quatsch mit Soße ^_^
  Julchen
  Markus
  Haukelchen
  Doro
  Hennüng
  Freunde - Schwachsinn ^_^
  Jack Sparrow (mjam)
  Tamagothic
  entartete Worte
 



da ich ja ein kleines (großes) Leckermaul bin, und andauernd meine Rezepte verlege, hab ich mir gedacht, dann ihr da ruhig auch was von haben könnt. Viel Spass beim lesen und nachkochen ^_^


Marzipan-Cappuchino-Sahne-Torte

Tomatenreis

Kokoskuchen vom Blech

Schokoladenkuchen

Schokoladen-Kokos-Muffins

Muffins mit Schokolade

Nudelauflauf von Maikes Mama (6 von 5 Sterne )

Quark-Öl-Teig (für Pizza)

Erdbeerlikör

Sektmarmelade

Frühlingsrollen

Schlammbowle, oder ein riiiiiiiesiger Coktail





Marzipan-Cappuchino-Sahne-Torte

nach oben

(reicht etwa
für eine Springform mit dem Durchmesser 26 cm)




für den Teig:

3 EL Cappuccino- oder Kakaopulver
4 Eier
120 g Zucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
½ TL Backpulver


für die Sahne-Füllung:

100 g Mohnrohmasse
600 ml (Schlag-)Sahne
3 Pkt. Vanillezucker
4 EL bel. Sirup


für die „Glasur“:

3 EL Zucker
250 g Marzipanrohmasse
100 g Puderzucker
3 TL Cappuccino- oder Kakaopulver





Zubereitung:



Cappuccino-Biskuit:

Backofen auf 175°C vorheizen. Die Eier trennen, das Eiweiß und 3 EL kaltes
Wasser steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und das Eigelb unterziehen.
Mehl, Stärke, Cappuccino-Pulver und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben
und unterrühren.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und ca. 25 Minuten
backen. Aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.



Sahne-Füllung:

400 ml Sahne und 2 Päckchen Vanillezucker steif schlafen und die Mohnrohmasse
unterheben. Nach belieben Cappuccino-Pulver unterrühren.



Fertigstellung:

Boden waagerecht zweimal teilen, sodass drei Böden entstehen. Die Sahnefüllung
gleichmäßig zwischen dem ersten und dem zweiten Boden und dem zweiten und dem
dritten Boden verteilen. 200 ml Sahne steif schlagen und die Oberfläche damit
bedecken.



Garnierung :

Puderzucker auf die Marzipanrohmasse sieben und beides gut verkneten. Zwischen
zwei Blättern Backpapier einen etwa 30 cm großen Kreis (so groß, wie die Torte)
daraus rollen. Nach belieben vorher mit Lebensmittelfarbe einfärben. Die Torte
mit Hilfe des Backpapiers ummanteln und das Marzipan andrücken.



Die Torte anschließend mit Cappuccinopulver, Puderzucker, Sahne oder gefärbtem
Marzipan dekorieren. Fertig!








Tomatenreis

nach oben

Zutaten


Zwiebeln
Tomatenmark
Tomaten
Reis
Wasser
bel. Gewürze




Zubereitung

Zwiebeln (Menge nach belieben, etwa eine gute halbe Hand voll) würfeln und in
einem Topf mit etwas Fett anschwitzen. Einen TL Tomatenmark hinzugeben und
vorsichtig würzen. Anschließend etwa eine Tasse Reis und zwei Tassen Wasser
hinzugeben und solange kochen, wie die Reisverpackung es verlangt. Etwa 3 bis 5
Minuten bevor der Reis gar ist abschlecken und gegebenenfalls nachwürzen,
Tomaten würfeln und dazugeben. Gelegentlich umrühren. Fertig!


Kokoskuchen vom Blech

nach oben

Zutaten:


3 Eier
250 g Zucker
1 Pkt Vanillezucker
500 g Mehl
1 Pkt Backpulver
1/4 Liter Buttermilch
100 g Kokosraspel
100 g Zucker
75 g Sahne
75 g Butter


Zubereitung:

Eier mit 250 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver
mischen und löffelweise unter die Eier rühren. Nach und nach Buttermilch unter
den Teig rühren, bis ein geschmeidiger Rührteig entsteht. Rührteig auf ein mit
Backpapier belegtes oder gut gefettetes Blech streichen. Kokosraspel mit 100 g
Zucker mischen und gleichmäßig über den Kuchen verteilen. Ofen auf 200°
vorheizen. Kokoskuchen auf die mittlere Schiene schieben und ca. 25-30 Minuten
goldbraun backen. Sahne in einen Topf geben und Butter zufügen. Unter Rühren zum
Kochen bringen. Wenn der Kokoskuchen vom Blech fertig ist, die Buttersahne über
den heißen Kuchen verteilen.


.




Schokoladenkuchen

nach oben

Zutaten:


200 g Sahne
180 g Zucker
160 g Mehl
80 g Kakao
1 Pkt Vanillezucker
1 Pkt Backpulver
4 Eier
1 Priese Zimt
100 g Schokodrops
150 g Kuvertüre


Zubereitung:

Sahne, Zucker, Mehl, einfaches Kakaopulver, entöltes Kakaopulver, Vanillezucker,
Backpulver, Eier, Schokodrops und Zimt gut verrühren, bis ein dünnflüssiger Teig
entsteht. Butter wird nicht benötigt; lediglich zum Einfetten der Kastenform.
Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 50-60 Min. auf der
mittleren Schiene backen. 10 Min. in der Form abkühlen lassen. Die Ränder
vorsichtig mit einem Messer lösen. Dann auf ein Gitterrost stürzen und ganz
abkühlen lassen. Zartbitterkuvertüre kleinhacken, in eine kleine Schale geben
und im Wasserbad unter Rühren vorsichtig erwärmen, bis sie geschmolzen ist
(nicht kochen). Kuvertüre dünn über den erkalteten Kuchen verstreichen. Der
Schokoladenkuchen bleibt dadurch länger saftiger.



Schokoladen-Kokos-Muffins

nach oben

Zutaten:


100 g (Zartbitter)schokolade
240 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron
3 Esslöffel Kokosflocken
2 Eier
120 g Zucker
60 ml neutrales Öl
250 g Kokos-Joghurt


Zubereitung:

Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten. Mehl, Backpulver,
Natron und Kokosflocken in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel
Eier, Zucker, Öl und Joghurt schaumig schlagen. Mehlgemisch dazugeben und
unterrühren. Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.



Muffins mit Schokolade

nach oben

Zutaten:


250 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
200 g Joghurt
6 EL Öl
60 g Zucker
Schokolinsen


Zubereitung:

Mehl mit 2 leicht gehäuften Teelöffeln Backpulver, Natron und Schokolinsen
mischen. In einer anderen Schüssel Ei mit Joghurt, Öl und Zucker verrühren.
Mehlmischung zufügen und alles nur so lange miteinander verrühren, bis alle
trockenen Zutaten eben feucht werden. Wenn man zu lange rührt, kann sich ein
Kleber entwickeln, der die Muffins hart werden läßt. Muffinformen mit Butter
ausfetten und in jede Muffinform gut 1 EL Teig geben. Der Teig geht beim Backen
noch stark auf. Ofen auf 180° oder 150° Umluft vorheizen. Muffins auf der
mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und noch ca. 5
Minuten in der Form abkühlen lassen





Nudelauflauf von Maikes Mama (6 von 5 Sterne )

nach oben

Zutaten

400 - 500 g Nudeln
1 - 2 Dosen Pilze (geschnitten)
1 - 2 große Dosen geschälte (Pizza) Tomaten
500 - 700 g Mett
1 - 2 große Zwiebeln
2 Crmene Faiche Kräuter
200 g süße Sahne
400 g Kräuterschmelzkäse oder Kräuterfrischkäse



Zubereitung:

Das Mett würzen, mit etwas Sahne und Mehl vermengen, nach Wunsch zwiebeln würfeln und untermengen. Das ganze anbraten. Die Nudeln gar kochen (aldente reicht auch). Creme Fraich Käuter, den Rest Sahne, den Kräuterkäse und den Tomatensaft (das Flüssige aus der Dose) in einen Topf geben und erhitzen bis sich eine cremige, Klumpenfreie Sauce ergibt. Die Nudeln, das Mett, die Tomatenstückchen und die Pilze in einer Auflaufschüssel aufschichten und dabei gut verteilen. Nun die Sauce in die Auflaufform (über die Nudeln etc.) gießen und das ganze für 3/4 Stunden bis 1 3/4 Stunden in den Backofen bei 170° stellen und gut durchziehenlassen (hängt von der Größe des Hungers ab, wann man ihn herausnimmt ).

Schmeckt übrigens auch sehr gut ohne Pilze und/oder Zwiebeln und/oder Mett (für die Vegetarier).







Quark-Öl-Teig (für Pizza)

nach oben

Zutaten


6 - 8 EL Öl
150 - 200 g Quark
1 Ei
1 Pkt Backpulver
1 EL Salz
300- 400 g Mehl
6 EL Milch


Zubereitung:

Alles zusammen (aber am Besten in dieser Reihenfolge) verrühren, bis sich ein Teig ergibt. Das Backblech backfertig machen (einfetten etc.) und den Teig mit einem Nudelholz darauf verteilen. Nun nach wunsch mit allem Belegen, was schmeckt. Das ganze für etwa 15 - 20 min bei 180 Grad in den Ofen.








Erdbeerlikör

nach oben

Zutaten


1,5 kg Erdbeeren
1,5 l Kirschwasser
500 g Zucker
Zeit



Zubereitung:


Selbst gemacht ist er besser als gekauft.
1,5 kg Erdbeeren waschen, entstielen, in gro0ßes, verschließbares Glas geben. Mit 1,5 l Kirschwasser auffüllen, verschließen. Für ca. 3 Wochen im Schranz lagern. Beeren durch ein Sieb oder Tuch Pressen, Flüssigkeit wieder mit 500 g Zucker in die Flasche geben, gut verschließen. Weitere 6 Wochen ruhen lassen. Den Likör nochmal durch ein feines Tuch filtern, wieder in die Flasche füllen. An einem kühlen und dunklen Ort lagern. Prosit!








Sektmarmelade

nach oben

Zutaten








Frühlingsrollen

nach oben

Zutaten:


Für 8 Teighüllen:

120 g Mehl
60 g Speisestärke
Salz
2 Eier
1/4 l Wasser
Erdnuss- oder Maisöl


Für die Füllung:

(getrocknete Tongu-)pilze
250 g mageres Schweinefleisch
100 g Chinakohl oder Wirsing
100 g Bambussprossen (aus der Dose)
1 - 2 Mohrrüben
4 Lauchzwiebeln
100 g Sojakeimlinge
1 Knoblauchzehe
2 EL Erdnuss- oder Maisöl
3 EL Sojasoße
Salz und Pfeffer
1 EL Maisstärke
Eigelb



Zubereitung:

Mehl, Speisestärke, Salz, Eier und Wasser zu einem dünnen Pfannkuchenteig verrühren. 1/2 Stunden ruhen lassen. In einer Pfanne mit etwa 16 cm Durchmesser für jeweils einen Pfannkuchen 1 TL Öl erhitzen und so viel Teig hineingießen, dass der Boden bedeckt ist. Pfannkuchen auf einer Seite backen, wenn die Oberfläche trocken erscheint, Pfannokuchen heraunehmen und Warmstellen (Backofen 50 °) Weiter so verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

Pilze 1/2 Stunde in heißem Wasser einweichen, ausdrücken, harte Stiele entfernen, Hüte in feine Streifen schmeiden. Schweinefleisch feinhacken. Chinakohl waschen und in Streifen schneiden. Bambussprossen abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Mohrrüben waschen und fein stifteln. Lauchzwiebeln waschen und in 2-3 cm lange Röllchen schneiden. Sojakeimlinge im Sieb unter fließendem Wasser abspühlen, abtropfen lassen. Knoblauch zerdrücken im Wock/ in einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Knoblauch glasig dünsten. Fleisch unter rühren etwa 2 Minuten scharz anbraten, bis es hell ist. Pilze, Bambussprossen, Chinakohl, Mohrrüben, Lauchzwiebeln und Sojakeimlinge dazugeben und weitere 2 Minuten unter rühren braten. Mit Sojasoße, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss mit in Wasser aufgelöster Maisstärke andicken. Füllmasse in eine Schüssel geben.

Jeweils etwa 2 gehäufte EL Füllmasse auf die untere Hälfte einer Teighülle geben. Seitliche Teigränder einschlagen und dann alles aufrollen. Ränder mit Eigelb bestreichen und festdrücken.

Öl in einem Wock oder Fritiertopf erhitzen, Rollen darin 4 - 5 Minuten fritieren, bis sie goldgelb sind. Optional im Backofen bei Umluft solange backen, bis sie schön braun sind. Heiß servieren.




Schlammbowle, oder ein riiiiiiiesiger Coktail

nach oben

Zutaten

500 g Vanilleeis
250 ml Kirschsaft
1/2-1 Flasche Wodka
1 l Maracujasaft
1-2 Flaschen Sekt

Zubereitung

man gebe alles in eine Schüssel, rühre gut um und lasse das Eis schmelzen. Prost!








Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung